fbpx
Vegan-Klischee Ade
Vegan Klischee Ade

26,50 €

Buchdetails

Erweiterte Auflage, erschienen bei BJVV
Gebunden, mit farbigen Abb.
512 Seiten
März 2020
26,50 €(D)
ISBN 9783954531899

Niko Rittenau

Vegan Klischee Ade

Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung

Vegan Klischee ade von Niko Rittenau räumt auf mit den häufigsten Vorurteilen gegenüber der veganen Ernährung. Wissenschaftlich fundiert, aber allgemein verständlich, beantwortet das Buch wichtige Fragen zur Versorgung mit essentiellen Nährstoffen wie Protein, Eisen, Calcium, B12, Omega 3 und weiteren. Bei richtiger Auswahl und Zubereitung der Lebensmittel kann eine vegane Ernährung gesundheitsförderlich und effektiv in der Prävention chronisch-degenerativer Erkrankungen sein – und dieser Ratgeber zeigt worauf es dabei ankommt. Es wird erläutert, warum manche Ernährungsgesellschaften eine vegane Ernährung für alle Altersgruppen empfehlen, während andere davon abraten.

Das Buch erklärt praxisnah, wie man sich mit den vielfältigen pflanzlichen Lebensmitteln im Alltag bedarfsdeckend vegan ernährt. Klischees werden objektiv auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft und, wo nötig, widerlegt. Enthält Soja wirklich Östrogene, die Männer verweiblichen und Brustkrebs bei Frauen begünstigen? Ist zu viel Fruchtzucker durch Obst schädlich und machen kalorienreiche Nüsse dick? Schadet Gluten im Getreide und was hat es mit den angeblich toxischen Antinährstoffen in Hülsenfrüchten auf sich? All diese und viele weitere Vorurteile werden basierend auf der aktuellen Studienlage objektiv und undogmatisch erläutert. Vegan Klischee ade klärt ernährungswissenschaftlich Interessierte über viele Mythen rund um die vegane Ernährung auf, bietet aber auch vegan lebenden Menschen neue Erkenntnisse.

Auch erhältlich als E-Book über die gängigen Portale.

Vegan-Klischee ade wurde zum Bestseller

Im ersten Jahr der Veröffentlichung verkaufte sich „Vegan-Klischee ade!“ bereits über 30.000-mal und begeistert seither Veganer und Nicht-Veganer gleichermaßen. Es bietet Veganern eine evidenzbasierte Anleitung, um eine rein pflanzliche Ernährung optimal umzusetzen und informiert Nicht-Veganer zu den zahlreichen kursierenden Halbwahrheiten über den Veganismus. Prominente Fürsprecher des Buches auf den sozialen Medien waren unter anderem die Profifußballer Marc ter Stegen und Benedikt Höwedes, Schauspieler und ehemaliger „Mr. Universe“ Ralf Möller sowie „Mr. World Fitness“ Franco Carlotto und viele weitere.

Der Autor von Vegan Klischee Ade: Niko Rittenau

Niko Rittenau ist einer der gefragtesten Experten in Deutschland, wenn es um die Themen Ernährung und Nachhaltigkeit geht. In seinem ersten Buch »Vegan-Klischee ade!« räumt er mit den häufigsten Vorurteilen gegenüber der veganen Ernährung auf. Wissenschaftlich fundiert, aber allgemein verständlich, beantwortet sein Ratgeber wichtige Fragen zur Versorgung mit essenziellen Nährstoffen wie Protein, Eisen, Calcium, B12, Omega 3 und weiteren. Bei richtiger Auswahl und Zubereitung der Lebensmittel kann eine vegane Ernährung gesundheitsförderlich und effektiv in der Prävention chronisch-degenerativer Erkrankungen sein – und dieser Ratgeber zeigt worauf es dabei ankommt. Es wird außerdem die wichtige Frage erläutert, warum manche Ernährungsgesellschaften eine vegane Ernährung für alle Altersgruppen empfehlen, während andere in gewissen Lebensphasen davon abraten.

Stimme zu Vegan Klischee Ade

Wer sich vegan ernähren möchte, sollte dieses Buch unbedingt lesen! Und wer es nicht möchte, sollte es erst recht lesen, um die falschen Vorurteile zu veganer Ernährung abzulegen! – Björn Moschinski, Vegan Head Chef & Kochbuchautor

Vegan Masterclass

Hinweis: Diese erweiterte Auflage ist bei BJVV erschienen. Du kannst weiterhin die letzte Auflage, die bei uns direkt erschienen ist, hier kaufen.

Zum Autorenprofil von...

Alle Bücher des/der Autor/-en/-in bei Ventil:

Lass uns in Kontakt bleiben!

Hast du Lust, in unregelmässigen Abständen von uns über Neu-Erscheinungen oder andere aufregende Neuigkeiten von uns informiert zu werden? Dann abonniere doch gerne unseren Newsletter! Wir freuen uns!